> Zurück

VBC Uni Bern : D1, 3:1, 7.12.18

Frauenknecht Isa 11.12.2018

Am stürmischen Freitagabend versammelten wir uns, um gegen den VBC Uni Bern anzutreten. Wir kannten das Team gut, schliesslich waren unsere vergangen Spiele gegen Uni immer hart umkämpft.

Der Start ins Spiel war harzig, nichts wollte wirklich gelingen. Vor allem in der Annahme mangelte es, oft waren wir ein oder sogar zwei Schritte zu spät. Das Resultat sah entsprechend aus: Wir kassierten ein klares 15:25.

Im zweiten Satz wollten wir zeigen, dass wir mehr drauf haben. Dank einer Serviceserie von Isa zu Beginn des Satzes, erkämpften wir einen Vorsprung von 5 Punkten, den wir bis Mitte Satz hielten. Plötzlich glich Uni aus und machte es noch einmal spannend – glücklicherweise blieben wir cool und entschieden den Satz 25:22 für uns.

Im dritten Satz lieferten sich beide Mannschaften ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Immer wieder gelangen uns 2-3 gute Anspiele, sodass wir Mitte Satz ein kleines Polster von 5 Punkten erarbeiten konnten. Natürlich liessen sich unsere Gegner nicht so einfach abschütteln – sie überzeugten mit einer soliden Verteidigung und guten Blocks und holten auf 22:22 auf. Vor unserem Matchball bei 24:23 erhitzten sich die Gemüter auf und vor allem neben dem Feld – diesmal fehlt uns leider das nötige Quäntchen Coolness, um den Satz für uns zu entscheiden: 24:26.

Der letzte Satz verlief ähnlich wie der erste – nur, dass Uni ständig ein paar Punkte führte, während wir vergeblich versuchten, den Rückstand, den wir zu Beginn des Satzes kassierten, wettzumachen. Gegen Schluss bäumten wir uns jedoch noch einmal auf und kamen nah an Uni heran – leider reichte es nur für ein 21:25.

«Tant pis» sagt man doch auf Französisch, oder? ;-) Wir freuen uns auf die Revanche.

 

- Nina -