> Zurück

H2 - VBC Seftigen, 1:3 (26:28, 20:25, 29:27, 14:25)

Frauenknecht Erich 03.12.2012

Diesen Samstag erwarteten wir den 3. Liga-Absteiger Seftigen bei uns. Mit einem Kader von sieben Leuten trafen wir uns eine Stunde vor Spielbeginn in Riggisberg.

Schon beim Einspielen konnten wir einen Augenschein nehmen, was uns erwarten wird. Crash - boooom - bäng.

Im ersten Satz boten wir dem Gegner dann aber Paroli. Wir wolten es ihnen nicht zu leicht machen. Der Satz war bis zum Ende sehr umstritten und wurde, trotz 2 Satzbällen für uns, dann von Seftigen knapp gewonnen.

Der zweite Satz begann dann weniger gut. Durch starke und platzierte Services setzte uns der Gegner unter Druck und so zogen sie innert kurzer Zeit davon. Bald wurde auf Seftiger Seite der "zweite Anzug" eingewechselt. Startschuss für uns. Mit nun verbesserter Annahme, stärkerem Servicedruck und guten Pässen und Angriffen kämpften wir uns wieder heran. Damit nichts anbrennt, stellte Seftigen wieder um und liess uns dann doch keine Chance den Satz für uns zu entscheiden.

Der dritte Satz war wieder umstritten. Die Bälle wurden auf beiden Seiten nicht einfach verloren gegeben. Es entwickelte sich ein munteres Spiel. Auch hatten wir in diesem Satz nicht unser (fast schon obligates) 3-5 Punkte Loch. Ändu punktete mal für mal und "Rau(h)l" ;-) hatte starke 10 Minuten mit Hammersmashes. Das ganze Team spielte gut und solide. So gewannen wir in extremis den 3ten Satz.

Ob wir nun unser Pulver ganz verschossen haben? Ja, der vierte Satz war recht kurz. Wir kamen gar nicht mehr ins Spiel und verloren diesen klar.

Gratulation an Seftigen. Gut gespielt...

Wir können uns am 1. bis 3. Satz freuen und darauf aufbauen. Und ab gehts in die Rückrunde...