, Riesen Nadine

VBC Bern : Damen 2, 2:3 (11:25, 29:27, 25:20, 14:25, 14:16)

VBC Bern : Damen 2, 2:3 (11:25, 29:27, 25:20, 14:25, 14:16)  

Nach 2.5 Wochen „Spielpause“ haben wir den Match gegen Volley Köniz, an welchem wir nicht gerade brillierten, endgültig abgehackt. Wir haben uns gefreut, waren motiviert und bereit um unseren nächsten Gegnerinnen zu zeigen, was wir wirklich können.  

Zu Beginn des Spiels gelang uns unser Vorhaben. Wir haben Druck gemacht, unser Spiel gespielt und konnten den Satz eindeutig für uns entscheiden.  

Im zweiten Satz sind unsere Gegnerinnen erwacht. Sie überrumpelten uns mit ihren Angriffen. Die Services waren sehr stark und unsere Annahmen liessen zu wünschen übrig.Dasselbe gilt auch für den dritten Satz.  

Das liessen wir uns nicht gefallen und drehten im vierten Satz nochmals auf. Wir konnten zusätzlich von den vielen Anspielfehlern der Gegnerinnen profitieren. So entschieden wir den Satz für uns.  

Nach 1.5 Stunden Spielzeit war der Wille auf unserer Seite immer noch da. Wir haben den Mut nicht verloren und wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen was uns mit geschickten Angriffen und druckvollen Services gelang.  

Ein Merci an Isa fürs coachen und für Deine Geduld ;). Auch Merci an Sarah für die mentale Unterstützung trotz Verletzung.