, Aegerter Margrit

Matchbericht, Spiel gegen Oberdiessbach, Di, 22.11.13

Während dem Einlaufen bekamen wir so nebenbei mit, wie Musik heutzutage auch tönen kann...aber, wer weiss, vielleicht bekamen wir durch diesen Sound genau die richtige Energie um erfolgreich zu spielen!?

Da nützte alle Jugend auf der Gegenseite nichts: der erste Satz war eine klare Sache für uns. Wir erarbeiteten uns schnell einen satten Vorsprung und gewannen klar. Die Frauen aus Oberdiessbach waren irgendwie noch nicht organisiert und spielten sehr harmlos.Bei uns hingegen war von Anfang an Bewegung, Willen und Power im Spiel.

Der zweite Satz verlief in etwa genau gleich. Es kam nun zwar etwas mehr Gegenwehr auf und einige Spielerinnen auf der anderen Seite warnten und mit ihren Smashes, dass sie doch etwas mehr drauf hätten, als das was sie momentan boten. Aber insgesamt konnten wir den Satz mit einem komfortablen Vorsprung gewinnen.

Auch diesmal entpuppte sich der dritte Satz - trotz Anninas Mahnung- als der schwierigste. Wir patzerten mehr, Oberdiessbach spielte druckvoller und so gerieten wir prompt in Rückstand...aber so richtig davon ziehen liessen wir sie nicht. Wir kämpften, holten Bälle, es war toll zu zuschauen! Lange war es ein Kopf an Kopf-Rennen. Zum Glück aber konnten wir in der Schlussphase die nötigen Punkte landen und gewannen verdient mit 0:3. Wir freuten uns sehr über den Sieg! Jetzt kann's einfach so weitergehen!

Leider sind die Satzresultate noch nicht aufgeschaltet, so dass ich keine genauen Punkteangaben liefern kann...