, Aegerter Margrit

Damen 3 - Uni Bern a, 0:3, 11.4.2014

Match von Sa, 11.1.14 gegen Uni Bern a

Ja was soll ich da auch schreiben...3:0 verloren, nicht in die Gänge gekommen, es wollte so nichts richtig gelingen, zu viele Eigenfehler, schwere Schuhe, das Alter? Ein träger Ball??? Zu fitte Gegnerinnen?

Der erste Satz war der Aufwärmsatz. Die Beine kamen einfach nicht richtig in Fahrt, der Ball gehorchte nicht.. 17:25, fertig lustig! Wir wechselten die Seite und siehe da, die Bälle flogen zu uns rüber, es gefiel ihnen richtig bei uns...wir mussten gleich einen Rückstand von 0:5 entgegen nehmen.. Nicht optimal für die Moral. Schliesslich erknorzten wir uns noch ein 21:25. Aber mit dieser Leistung konnten wir auch trotz eines Aufbäumens im letzten Satz nicht gewinnen.

Nun, wir haben noch einige Spiele vor uns, und niemand konnte seine Bestleistung abrufen. Doch nicht gleich die Köpfe hängen lassen! Wir brauchen halt etwas länger bis Güezi, Fondue, Ferienmodus, Schoggi und co. aus unserem Getriebe verpufft sind. Hopp Froue u i Zuekunft besser houe!!!