, Müller Madeleine

D3-VBC Grosshöchstetten 1:3

Am 20.11.14 hatte das D3 Match in Grosshöchstetten. Wie bei allen Maches unter der Woche waren wir alle bereits ein wenig müde und hofften nur, das Spiel seriös über die Bühne zu bringen. Die Startaufstellung konnte im ersten Satz schlussendlich nicht dominieren. Wir verloren 18:25. Da einige sehr gute Aktionen dabei gewesen sind und wir zeitweise mit unsern Gegnern gleich auf waren beliess Phippu die Aufstellung beim Alten. Im zweiten Satz war eine deutliche Steigerung auf unserer Seite auch im Resultat ersichtlich. Gereicht hat es jedoch noch nicht. Zu 22 ging auch dieser Satz an die Gegner aus Grosshöchstetten.  

Nach Änderungen in der Aufstellung und einem erfolgreichen Kampf konnten wir uns endlich über unseren ersten Satzsieg freuen (25:22). Das Glück war an diesem Abend definitiv nicht auf unserer Seite. In den Augen der meisten Riggisbergern fielen die Schiri-Entscheide doch eher einseitig aus; nicht für uns. Dies führte auch dazu, dass es teilweise schwierig wurde sich auf das eigene Spiel zu konzentrieren.  

Im vierten Satz haben wir auf jeden Fall nochmals alles gegeben und satte 30 Minuten lang gekämpft. Der Einsatz wurde nicht belohnt und wir verloren somit den dritten Satz mit 19:25. Natürlich ist das Resultat nicht zufriedenstellend und unter anderen Umständen hätte es anders ausgesehen, was nicht heisst, dass wir gewonnen hätten.